Zutaten:

300 ml warmes Wasser
1/2 TL Trockenhefe
500 g Mehl
1 TL Salz
225 g Butter
1/2 TL Garam Masala
1/2 TL gemahlener Koriander
1 TL gemahlener Kreuzkümmel

Zubereitung:

Butter erwärmen und wieder abkühlen lassen. Hefe in etwas warmem Wasser auflösen.
Mehl und Salz zusammen in eine große Schüssel geben und eine Vertiefung in die Mitte drücken. 125 g Butter und Hefemischung in die Mitte geben und kneten. Das restliche Wasser nach und nach zugeben.
Teig ca. 10 Minuten auf einer gemehlten Unterlage kneten. In eine geölte Schüssel geben und rundum wenden, damit alles geölt ist. Danach abgedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten ziehen lassen.

Aus dem Teig 8 Bällchen formen und jeweils tellerförmig ausrollen. Gewürze mit der restlichen Butter vermischen und alle 8 Fladen bestreichen und mit Alufolie bedecken. Bei 220 Grad für 5 Minuten backen. Danach Alufolie entfernen, nochmals mit Butter einstreichen und erneut für 5 Minuten backen.

Passt sehr gut als Beilage zu Currygerichten.